Kosten

Kostenübernahme Krankenkasse

Ihre Grundversicherung bezahlt bei einer normalen Schwangerschaft und Geburt ohne Anrechnung zur Franchise und ohne Selbstbehalt:
  • 7 Termine zur Schwangerschaftsbetreuung
  • 2 Ultraschalluntersuchungen durch die Ärztin/den Arzt
  • Beteiligung von 150.- Franken an einen Geburtsvorbereitungskurs, falls besucht
  • Betreuung durch die Hebamme während der Geburt
    (zu Hause, im Geburtshaus oder im Spital)
  • Wochenbettbetreuung im Spital, Geburtshaus und zu Hause bis 8 Wochen nach der Geburt:
    • bei Erstgebärenden, nach einem Kaiserschnitt, nach einer Frühgeburt und bei Mehrlingen höchstens 16 Wochenbettbesuche
    • in allen übrigen Situationen höchstens 10 Wochenbettbesuche
  • 3 Stillberatungen während der gesamten Stillzeit
  • Nachgeburtsuntersuchung 6-10 Wochen nach der Geburt
  • Materialpauschalen für Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett

Bei Bedarf werden während der Schwangerschaft und nach der Geburt auf ärztliche Verordnung auch weitere Hebammenleistungen aus der Grundversicherung bezahlt, ohne Anrechnung von Franchise und Selbstbehalt.

Für die Geburt und im Wochenbett ist Ihre frei praktizierende Hebamme für Sie immer erreichbar. Gewisse Gemeinden oder Kantone übernehmen dafür eine sogenannte Pikettentschädigung der Hebamme, andere nicht oder nur teilweise. In diesen Fällen stellt die Hebamme eine Rechnung an die Eltern.

Je nach Versicherungsgrad erhalten Sie weitere Beiträge z.B. an Geburtsvorbereitungs- und Rückbildungskurse, Pikettentschädigung (falls die Wohngemeinde nicht zahlt), Anteile an Infrastrukturbeiträge im Geburtshaus oder bei einer Beleghebammengeburt, Haushalthilfe, Stillgeld.